Der Roman "Was wütet in mir so still?"

Im Sommer 2016 hat Reinhard Staupe einen Roman im Frankfurter Mainbook-Verlag veröffentlicht - ein (im weitesten Sinne) Thriller mit dem Titel "Was wütet in mir so still?". Entstanden ist dieser Roman bereits im Jahr 2000 und hat eine laaaange und bemerkenswerte Geschichte hinter sich. Bis zum Juni 2018 gab es hierfür eine spezielle Homepage "www.derthriller.de".
Wer die Entstehungsgeschichte des Buches lesen möchte möchte, scrolle bitte  nach unten. Erhältlich ist das Buch via Amazon. Hier mal fünf Auszüge aus Rezensionen:

"Banner ist so sympathisch wie abstoßend. Er ist nicht nur anziehender Antiheld, er steht für den Widerspruch zwischen Schein und Sein." (Rotenburger Rundschau)

"Staupe pfeift auf eine konventionelle Romankonzeption, das Buch liest sich toll." (kathrineverdeen.blogspot.de)


"Reinhard Staupe ist ein toller Thriller gelungen... Ein spannendes Buch, von der ersten bis zu letzten Seite."  Miss Norge's Boker Welt.

"Das Buch von Reinhard Staupe lässt sich erfreulicherweise nicht kategorisieren. Der Autor überrascht mit diesem, seinen Leser in den Emotionen hinterfragenden Roman, der den Blick in den eigenen Abgrund herausfordert und nach der eigenen Grenze fragt." (Doppelpunkt)

Dieser Thriller entpuppt sich nicht nur als eine spannende, gut durchdachte Geschichte, sondern viel mehr als eine richtig tiefgründige Gewissensfrage. Die Charaktere sind gut getroffen und der Autor bedient sich nicht dem klassischen Erzählstil eines Thrillers. (Captainbooksweb)





  Weitere Infos folgen alsbald...